Laserakupunktur

Heilendes Rotlicht

Die Laserakupunktur nach careva stellt eine besonders sanfte und hoch effiziente energetische Stimulierung des eigenen Meridiansystems und seiner übergeordneten Strukturen wie Organe, Muskeln und Gelenke dar.

Heilendes Rotlicht?

Anders als in der Chirurgie oder Augenheilkunde (wo der Laser starke Wärme entwickelt) wird in der Lasertherapie nach careva ein Softlaser verwendet. Dieser Softlaser arbeitet mit wenig Energie und erzeugt so einen hoch stimulierenden Effekt auf die bestrahlten Therapiepunkte bzw. auf das bestrahlte Gewebe.

Wissenschaftlich konnte nachgewiesen werden, dass die Kommunikation der Zellen untereinander über das Aussenden und Empfangen von ganz schwachem kohärentem Licht – also Laserlicht – erfolgt (so genannte Zellstrahlung). So können als gesunde Voraussetzung Informationen von Zelle zu Zelle übertragen werden.

Unterschiedliche Organzellen übertragen durch bestimmte Schwingung Informationen die den Stoffwechsel positiv beeinflussen. So werden bestimmte Regulationsvorgänge über Gehirn und Rückenmark ausgelöst die auch hormonell Reaktionen zeigen. Die Anwendung der Lasertherapie nach careva erreicht unterschiedliche Ebenen, die durch das Einschwingen entsprechender Substanzen erreicht werden.

Aus der Kombination von BESA und der Möglichkeit, bestimmte Substanzen über das Laserlicht in die Meridiane und ihr Energiesystem zu leiten, entstehen hoch effiziente Informative Stimulantien. So greift es energetisch sanft in den Stoffwechsel von Zellen, Organsystemen oder deren Information untereinander ein und energetisiert Ihren Körper bzw. gleicht Irritationen und Deregulationen aus.

Therapiemöglichkeiten mit Laserlicht:

Es gibt unterschiedliche Gebiete, in denen careva den Softlaser therapeutisch einsetzt:

5

Zur Bestrahlung von flächigen Körperabschnitten z. B. nach Verletzungen bei Wundheilungsstörungen, Hautproblemen usw.

5

Zum Heilströmen bestimmter Energiebahnen z. B. bei Missempfindungen, einseitigen Gefühlsstörungen, energetisieren bestimmter Organbereiche usw. Bei der Entstörung von Narbengewebe.

5

In der Reflexzonentherapie hat sich die Anwendung des Lasers insofern bewährt, als das der Laser entweder über die manuelle Stimulation hinaus angewendet wird oder überhaupt als Ersatz für die klassische manuelle Behandlung.

5

In der Akupunktur zum punktförmigen Anwenden bei Akupunkturpunkten, bei Triggerpunkten und bei neurolymphatischen Punkten. Auf diese Weise können auch bei äußerst empfindlichen Menschen und kleinen Kindern die umfangreichen Möglichkeiten einer Laserakupunktur angewandt werden. Besonders in der Ohrakupunktur kann die Lasertherapie eine sinnvolle Alternative gegenüber dem Einsatz von Nadeln sein.

5

In der Hybridtherapie wird der Laserstrahl gemeinsam mit der Akupressur kombiniert angewendet.