Geschichte

Das Leben von careva

erkennen

Das ist die Geschichte von Eva Krankl und Wolfgang Albrecht. Ziemlich bald wurde uns bewusst, dass wir eigentlich auf der Suche sind. Nach Jahren der Irrtümer, unlogischen Handelns und der Sehnsucht nach uns selbst durfte careva uns finden.

Eröffnung careva Vitalinstitut

Aus unserem Selbst heraus (wie Phönix aus der Asche) angetrieben aus unserer Zuversicht und dem Glauben an uns eröffneten wir careva Vitalinstitut. Diese Zuversicht war wichtig, denn es ging um unsere wirtschaftliche Existenz. Wir waren überzeugt, wenn wir ehrlich und authentisch unsere Erfahrungen und unser Wissen an unsere Klienten weitergeben, sich dieser Schritt zum Wohle aller lohnen würde. So ganz nach dem Motto: „wenn wir gut sind, werden die Menschen das erkennen und zu uns kommen!“    

suchen

Neben unserem umfangreichen Wissen zum Thema Training, den Grundlagen von Anatomie, Physiologie und Pathologie wurde uns bewusst, welche Rolle Energie im glücklichen und gesunden Leben sowie der gesamten universellen Entwicklung spielt.

Es folgten Jahre des Studiums über die traditionelle chinesische Medizin, genauer ausgedrückt über die Philosophie, Krankheitslehre und das Thema der Heilkräuter, besonders jenen der traditionellen thailändischen Medizin (TTM). Wir erwarben Wissen über die Kinesiologie, die Neuraltherapie. Wir erlernten die Elektroakupunktur (nach Dr. Voll) bei HP Reinhold Prinz, einem der letzten unabhängig denkenden Heilpraktiker, der sich die Vielfältigkeit in der Anwendung der EAV behielt.

Wir entwickelten das Konzept von careva auf den Grundlagen unserer Erkenntnisse. Immer wieder stellten wir uns die Frage nach dem optimalen Konzept für uns und unsere Klienten.

Wir entwickelten Trainingsgeräte, Trainings- Therapiekonzepte und mit BESA entstand ein Diagnosegerät nach den Prinzipien der EAV (Elektroakupunktur nach Dr. Voll)

Ein technisches Gerät zur bioenergetischen Diagnose von allem Lebendigen. Die Basis für den Bioenergetischen Status von Körper, Geist, Seele, Pflanzen, Emotionen, Lebensstil- und Lebenszuständen, Unternehmen, Objekten usw.

Wir entwickelten eigene Konzepte auf Kräuterbasis zur Harmonisierung von Irritationen und zum Entgiften von Körper, Geist und Seele.
Image

careva als eigenständiges Therapiesystem

Wir spürten, dass es noch etwas zu finden galt, was all das bereits bestehende und hervorragend angenommene übertreffen sollte, das careva Therapiesystem

Wir durften in die Seele von careva blicken und so ihre unendliche Weisheit erkennen. Es wurde uns der Zugang offenbart, den gemeinsamen Nenner für all das was wir gelernt haben, für all unsere Erfahrungen die wir machen durften, zu finden.

Für uns war und ist careva etwas lebendiges, ein lebendiges System mit dem ganzen Spektrum des universellen Wissens. Durch careva dürfen wir die individuellen Zusammenhänge von chronischen Belastungen neu verstehen und immer wieder neu dazulernen. Wir betrachten sie als „die Essenz“ da sie alle Möglichkeiten in Bezug auf die Hilfe der Menschen offen lässt.

Die Kraft des Lebens

Wir haben mit careva alles durchlebt, was es letztlich auch so wertvoll werden ließ. Alle Hochs und Tiefs, von himmelhoch jauchzend bis zu Tode betrübt. careva ist aus dem Ergebnis unserer Sehnsüchte, Wünsche, Ziele und Emotionen. Es hat über 10 Jahre Zeit gebraucht, sowie das Durchleben von Hoch und Tiefs, Liebe und Angst, Freud und Leid und Erfolge und Misserfolge.

Doch diese Zeit war nötig, denn nur durch das Durchleben dieser Entwicklungen konnte careva erfolgreich und authentisch werden.

Inzwischen ist careva mehr als nur Eva und Wolfgang. careva fand Freunde, die die Seele von careva spürten und deren Entwicklung mit allen Hochs und Tiefs mittrugen.

Danke an unsere Freunde, die an careva glaubten.

Danke für diesen Weg.