BEPA - BioEnergetische PhysioAnalyse

Beste Lebensqualität und Mobilität

Warum ist die Diagnose von z. B. „Bandscheibenvorfall“ unzureichend? Weil Du Dir die Frage stellen darfst: woher kommt es, dass die Muskeln den Wirbelkörper nicht stabilisieren?

Mit Hilfe von BEPA als bioenergetisches Verfahren und den Ansätzen von careva lässt sich die eigentliche Ursache, die weit über die Diagnose „Bandscheibenvorfall“ hinausgeht,  feststellen.

Unter Berücksichtigung dieses Ansatzes ist es uns möglich, das geläufige, verallgemeinernde Schlagwort „Rücken“ energetisch zu erfassen, zu differenzieren und daraus zielgerichtete Lösungsansätze für Dich abzuleiten.

Dies trifft neben dem Bandscheibenvorfall auch auf Belastungen im Bereich Schultergelenk, Kniegelenk, Sprunggelenk, Hüftgelenk oder Bandscheibenvorfall usw. zu.

Die daraus resultierenden Lösungsansätze können im Bereich eines rehabilitierenden Trainings liegen, in den meisten Fällen jedoch in einer energetischen Lösung auf organischer Ebene, emotioneller oder Ernährungsebene.